Der übersehene Grund zum Berger-Rausschmiss

Leider, leider hat am Ende wohl wirklich keiner mehr "Männer" gelesen. Es ist ansonsten unverständlich, dass Berger nach der Veröffentlichung dieser rassistischen "Glosse" von Stefan Adler in "Männer" im Amt bleiben konnte.

maenner-adler-text

Anlass ist die Äußerung eines amerikanischen Wissenschaftlers aus dem letzten November, Homosexualität sei ein gesundheitsschädliches Laster wie Rauchen, daher sollten Homosexuelle höhere Versicherungsbeiträge einzahlen.

Die Glosse wird wie folgt eingeleitet:

Hatte Gloria von Thurn und Taxis etwa doch recht, als sie behauptete, dass der ‚Schwarze‘ gern schnackselt? Und hat er sich mittlerweile das Hirn komplett weggeschnackselt oder sind es nur hässliche Pigmentstörungen im Schrumpfhirn? Auf Wissenschaftler Walter Williams trifft wohl beides zu.

Im Text heißt es:

Wann immer Professor (!) Walter Williams von der staatlichen Universität George Mason University in Virginia sein Maul aufmacht, kommt meistens nichts als zerebrale Diarrhö heraus. Als ob ihm eine Kokusnuss auf seinen hässlichen Kopf gefallen wäre oder er eine ganze Staude Bananen mit Schale anal inhaliert hätte, sondert Williams permanent ungefragt dummes diksriminierendes Zeug in die Stratosphäre.

Adler meint, die Äußerung des "debil Maximalpigmentierten" sei "zum Schwarzärgern". Da Williams sich auf Studien bezieht (alte aus Zeiten der Aids-Krise), konfrontiert er ihn selbst mit Statistiken über "Afroamerikaner", über Suizidrate oder Arbeitslosigkeit etwa, und natürlich zur Kriminalität:

Sollte man deshalb in den USA gleich fordern, dass Farbige höhere Beiträge zur Rentenversicherung zu entrichen haben, da sie in deutlich mehr Gewaltverbrechen verwickelt sind als Nichtfarbige? Und sollte man sie deshalb nicht vorsichtshalber alle in den Knast stecken? Richtig! Das zu fordern wäre lustig, aber mindestens genauso schwachsinning.

"Lustig" geht es weiter:

Und die Tatsache, dass die HIV-Infektionsrate unter schwarzen US-Bürgern siebenmal so hoch ist wie bei Weißen, lasse ich hier mal lieber unkommentiert (Schnackseln).

"Geistige Airbags" wie Williams würden "nie teil des bunten Regenbogens" sein, schließt Adler seine Ausführungen. "Denn Schwarz ist ja bekanntlich noch nicht einmal eine Farbe!"

Die Glosse endet mit dem Satz "Ironie off!". Gerettet wird sie dadurch nicht.

One comment on “Der übersehene Grund zum Berger-Rausschmiss

  1. Sabine sagt:

    Rassismus pur! Unglaublich, dass so etwas gedruckt wurde! Und unglaublich, dass niemand diesen Skandal sonst thematisiert hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.