Darum geht’s

Ein Theologe spaltet mit rechtspopulistischen Thesen die schwule Szene. Nach David Bergers Rausschmiss bei "Männer" steht zu befürchten, dass er seinen Kampf gegen alles Queere, alles vermeintlich Linke, alles Emanzipatorische noch stärker führen wird. Wir, die Redaktion von queer.de, die von ihm als "Queeriban" bezeichnet werden, wollen ihn dabei begleiten – wie auch andere Umtriebe am Rande der Community.

Zum Einlesen:

Gmünder-Verlag feuert David Berger (02.02.2015)
Kommentar und Dokumentation: Gegen das System Berger! (06.12.2014)
Spenden gegen kreuz.net landeten in Gmünder-Insolvenzmasse (02.12.2014)
Kommentar: Trolle bitte nicht füttern! (26.11.2014)
Deutsche Aids-Hilfe stoppt Anzeigenschaltungen in "Männer" (24.11.2014)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.